top of page

Weihnachten steht vor der Türe ….



Für mich als absoluter Weihnachtsmuffel, wird der Adventkalender ausschließlich dazu eingesetzt, um die Tage zu zählen, bis der Trubel endlich wieder vorbei ist. Aber was macht man denn nicht alles um das Glänzen in den Kinderaugen sehen zu dürfen und vertraute Traditionen aufrecht zu erhalten?


Genau aus diesen Gründen wird das Haus geschmückt, Kekse gebacken, Kerzen angezündet, Adventkalender in den verschiedensten Varianten geschenkt, Adventmärkte besucht, die Verwandtschaft eingeladen, Geschenke gekauft, … in der Hoffnung, all jenen, die diese Zeit schätzen, die Freunde nicht zu nehmen.

Meist gelingt es ganz gut, die besinnliche Stimmung sowohl im Privaten als auch imBerufsleben aufrecht zu halten. Ausschließlich meine Hunde lassen sich nicht täuschen …… sie zeigen mir unverblümt, was sie von meinem aufgesetzten Verhalten denken.


Emma hat schon zwei Jahre Erfahrung sammeln können, für Lotta hingegen ist alles neu! Daher bin auch ich gefordert, die Anzahl potentieller Gefahrenquellen im Haus zu reduzieren. Ich habe dieses Jahr zum Beispiel auf den altbewährten Weihnachtsstern verzichtet. Diese Pflanze ist für Haustiere giftig! Da Lotta jedoch interessiert an allem Unbekannten ist und ihre Nase sehr gerne in neue Gerüche steckt, habe ich mich für eine alternative Dekoration entschieden.


Achte auch darauf, Speisen, im Speziellen Süßigkeiten, für deine Hunde unerreichbar aufzubewahren. Wie die erfahrenen Hundebesitzer unter euch wissen, ist der Verzehr von Schokolade für deine Hunde lebensbedrohlich. Das in der Schokolade enthaltene Theobromin ist für Tiere giftig und hat verheerende Folgen für den Organismus haben. Es verursacht Krämpfe, erhöht den Blutdruck und verursacht Herzprobleme. Rasches Handeln ist hier erforderlich! Grundsätzlich gilt: Je dunkler die Schokolade, desto giftiger ist sie für das Tier. Wenn du bemerkst, dass dein Hund Schokolade gefressen hat, kontaktiere sofort deinen Tierarzt. Er kann die Vergiftung mit den nötigen Maßnahmen behandeln, etwa durch aktives Erbrechen lassen, einer Magenspülung oder mithilfe von Aktivkohle.


Auch andere Lebensmittel, wie zum Beispiel ein saftiger Braten, besonders fette Wurstsorten, deftige Aufstriche und Torten riechen nicht nur für uns verführerisch! Der ständige Duft frischer Speisen verleitet die Hunde verstärkt, um eine Kostprobe zu betteln. Den treuherzigen Blicken zu wiederstehen ist schwierig, das kann ich gut nachvollziehen… doch es zahlt sich aus konsequent zu bleiben! Wenn man bereits einmal erlebt hat, wie sehr Hunde an einem verdorbenen Magen oder einer Entzündung im Darm leiden, weiß man, dass unsere Lieblingsspeisen den Hunden nicht guttun. Möchtest du deiner Fellnase eine kulinarische Freude bereiten, lass deiner Kreativität freien Lauf und backe Hundekekse.


Besonders schwierig ist es, wenn Besuch kommt und der Überzeugung ist, eure Hunde mit besonderen Leckereien beglücken zu müssen. Der Stimmung willen, habe ich häufig nichts gesagt, es aber spätestens in der Nacht bereut, wenn die Verdauung verrückt gespielt hat.


Für heuer habe ich mir vorgenommen, mich von Belehrungen, die die Erziehung meiner Hunde in Frage stellen, nicht mehr verunsichern zu lassen!


Auch während der Feiertage versuche ich lieb gewonnene Routinen einzuhalten, da meine Hunde sensibel auf veränderte Abläufe reagieren. Spaziergänge in vertrauter Umgebung und das Einhalten von Fütterzeiten zählen da jedenfalls dazu.

Ich freue mich auf ausgedehnte Spaziergänge, die Emma und Lotta nicht nur den gewünschten Auslauf bieten, sondern ich sie dabei beobachten kann, wie sie uneingeschränktihrer Passion nachgehen, mit anderen Hunden spielen und ihre Lernbereitschaft unter Beweis stellen. Es macht mir Freude sie bei ihrer Entwicklung zu begleiten und stets neue Facetten kennen zu lernen!


Ich wünsche allen Leser*innen ein wunderschönes Fest, eine besinnliche Zeit und gute Gespräche mit liebenswerten Menschen!

Strahlend, wie ein schöner Traum, steht vor uns der Weihnachtsbaum. Seht nur, wie sich goldenes Licht auf der zarten Kugeln bricht. “Frohe Weihnacht” klingt es leise und ein Stern geht auf die Reise. Leuchtet hell vom Himmelszelt hinunter auf die ganze Welt.

Comentarios


bottom of page